< zurück

Leistung Endosonographie

Die Endo­so­no­gra­phie des obe­ren und unte­ren Ver­dau­ungs­trakts sowie von Leber, Gal­len­bla­se, Gal­len­we­gen, Bauch­spei­chel­drü­se ist eine sehr hoch­wer­ti­ge Dia­gnos­tik­me­tho­de für Spe­zi­al­fra­ge­stel­lun­gen, sie kom­bi­niert die Vor­tei­le der hoch­auf­lö­sen­den Video­en­do­sko­pie mit der High-End-Ultra­schall­dia­gnos­tik direkt im Organ vor Ort.

Die wich­tigs­ten Indi­ka­tio­nen sind:

  • Sta­ging sub­epi­the­lia­ler Läsio­nen (sub­mu­kö­se Vor­wöl­bung, Poly­pen) im Öso­pha­gus, Magen, Duodenum
  • Endo­lu­mi­na­les Tumors­ta­ging im Oeso­pha­gus, Magen, Duo­denum, Rek­tum, inklu­si­ve Lymphknotenstaging
  • Abklä­rung extrain­tes­ti­na­ler Raum­for­de­run­gen (Medi­a­sti­num, Pan­kre­as, hepato­bi­liä­res Sys­tem, retro­pe­ri­to­nea­le Gefä­ße, Lymphknoten
  • Gal­len­gangs- und Gallenblasendiagnostik
  • Abklä­rung vasku­la­ri­sier­ter Struk­tu­ren, inklu­si­ve Farb­dopp­ler, even­tu­ell CEUS